Aesthmedic in Berlin
Radiofrequenzbehandlung – Radiofrequenzchirurgie Berlin

Radiofrequenzbehandlung – Radiofrequenzchirurgie in Berlin

Diese Behandlung hat sich vor allem in den USA in den letzten Jahren sehr durchgesetzt, ist in Europa aber noch nicht so bekannt. Sie wird gerne anstelle oder, zur Wirkungssteigerung, in Kombination mit fraktionierten CO2-Lasern eingesetzt und kann in manchen Fällen auch Face-Lifts ersetzen.

aesthmedic ist eine der wenigen Anbieter dieser Behandlungsmethode in Deutschland, die in den USA von der Food-and-Drug-Administration zur Behandlung zugelassen und deren Wirksamkeit in vielen wissenschaftlichen Untersuchungen mehrfach veröffentlicht wurde.

Im Folgenden möchten wir einen Überblick über die verschiedenen Anwendungsformen geben. Weitere Hintergründe und Einzelheiten zu den genannten Verfahren finden Sie unter den erwähnten Behandlungen.

Bei der Radiofrquenzbehandlung werden kurzwellige elektromagnetische Radiowellen (RF) eingesetzt, mit denen Strukturen in der Haut oder im Unterhautfettgewebe gezielt behandelt werden können. Dabei können die Eindringtiefen der Radiowellen sowohl oberflächlich bis mitteltief, im Rahmen medizinisch-kosmetischer Behandlungen, als auch, zur starken Gewebestraffung, chirurgisch sehr intensiv unter einer Lokalanästhesie oder Narkose narbenlos eingesetzt werden.

Grundsätzlich eignet sich die Radiofrequenzbehandlung zu jeder Art der Gewebestraffung und moderaten Fettreduktion.

Jetzt Termin vereinbaren:

030 - 30 104 160Online Termin

 

Die Hauptindikationen sind:

aber auch die Behandlung verschiedener Hauterkankungen, wie z.B.:

  • Hyperhidrose
  • Rosacea
  • Seborrhoische Dermatitis
  • Periorale Dermatitis

werden mit Radiofrequenz erfolgreich durchgeführt.

Die Radiofrequenztherapie übt dabei, wie die Lasertherapie, einen stimulierenden Einfluss auf die Kollagen- und Elastin-Neubildung, die Stimulation der dermalen Adipocyten sowie die Verdickung von Dermis und Epidermis aus.

Die Anwendungen von Radiofrequenz und fraktioniertem Laser überschneiden sich in vielen Fällen. Da beide Behandlungsformen jedoch verschiedene Stimuli auf das Zielorgan ausüben und auch unterschiedliche Eindringtiefen haben, ist eine Kombination von fraktioniertem Laser und Radiofrequenz oft sinnvoll und ergebnisverbessernd.

Die Eindringtiefe der jeweiligen Radiofrequenzbehandlung ergibt sich aus der Applikationsform des Stroms in oder unter der Haut. So kann man sehr behutsam, nicht-invasiv, durch Aufsetzen einer stromaussendenden Platte (FORMA) Behandlungen im Rahmen der medizinisch-ästhetischen Kosmetik durchführen. Dies geschieht schmerzlos und dient im Wesentlichen der Hautstraffung- und Strukturverbesserung.

 

Dringt man tiefer in die Haut ein, geschieht dies durch die Anwendung von stromleitenden Nadeln (RADIOFREQUENZ-NEEDELING oder FRACTORA). Durch verschiedene Nadellängen können Hautstrukturen in unterschiedlichen Tiefen behandelt werden. Diese Art der Radiofrequenzbehandlung ist sehr vielseitig und kommt daher sehr häufig zur Anwendung. Je nach Eindringtiefe sind leichte bis stärkere lokale Betäubungsmaßnahmen notwendig. Intensivere Behandlungen werden von Arzt durchgeführt und ziehen in der Regel eine Ausfallzeit von ein bis wenigen Tagen nach sich. Mildere Behandlungen, ohne Ausfallzeite, können oft zu den gleichen Ergebnissen, jedoch in mehreren Sitzungen führen. Für dieses Verfahren besonders geeignet sind u.a. Aknenarben, Fältchen, Dehnnungsstreifen und Rosacea. Führt man diese Behandlungen durch, können bei Bedarf auch Substanzen, wie Hyaluron, Vitamine und Mineralstoffe der Haut zugeführt werden. Dies nennt man RADIOFREQUENZ-MESOTHERAPIE. Gegenüber der normalen Mesotherapie wirkt sich hier der hautstraffende Effekt des Radiofrequenzstroms besonders aus.

 

Die wirkungssteigernde Kombination aus einer Behandlung mit FORMA und FRACTORA nennt man FRACTOTAL.

Wendet man Radiofrequenzstrom chirurgisch an, dann wird, unter einer sog. Tumeszenz-Lokalanästhesie, eine längere Nadelsonde, ähnlich wie bei der Fettabsaugung, unter die Haut gebracht und mit deren Spitze und einer Elektrode über der Haut Radiofrequenzstrom durch die Haut geleitet. Dies führt zu einem maximalen Shrinking erschlaffter Haut am Körper, wie hängenden Oberarmen (BODY TITE), Hals (NECK TITE) und Gesicht (FACE TITE).

Auch überschüssiges Fett an verschiedensten Körperstellen, wie Bauch, Hüften, männlicher Brust, u.a. kann einfach und schmerzfrei in mehreren Sitzungen abgebaut werden. Dieses Verfahren nennt man BODY FX.

Informieren Sie sich ob eine Behandlung mit Radiofrequenz für Sie in Betracht kommt und wenn ja, in welcher Form und Intensität sie erfolgen sollte. Wir beraten Sie auch gerne über Therapie-Alternativen, wie andere nicht-invasive Methoden oder ambulante OPs.

Die verschiedenen Behandlungsmethoden der Radiofrequenz werden im Anschluss näher beschrieben. Durch Antippen der gewünschten Behandlungsmethode kommen Sie direkt zum dazugehörigen Kapitel.

Anwendungsmöglichkeiten der Radiofrequenztherapie: