Aesthmedic in Berlin
Hautbildverbesserung Berlin

Fruchtsäurepeeling

Schonende Hautbildverbesserung dank Peeling

Unreine Haut und Mitesser und oberflächliche Pigmentverschiebungen: ein Problem, unter dem viele Männer und Frauen gleichermaßen leiden. Während kosmetische Produkte Linderung versprechen, sieht die Realität anders aus. Abhilfe kann das sogenannte Fruchtsäurepeeling bei Ihrem Dermatologen schaffen, zum Beispiel aesthmedic in Berlin. Die Fruchtsäure- oder Glycolsäurebehandlung ist ein Peelingverfahren, welches die oberste Schicht der Haut, die Hornzellschicht mit ihren abgestorbenen Zellen weitgehend abträgt.

Wie wirkt das Fruchtsäurepeeling?

Das Fruchtsäurepeeling führt dazu, dass sich angestauter Talg in der Haut wieder nach außen entleeren kann und hartnäckige Mitesser verschwinden. Mit der Wegnahme der dicken Hornzellplatte kommt die Zellteilung der Haut wieder in Gang. Die Haut wirkt frischer und ist grundlegend gereinigt. Oberflächliche Hyperpigmentierungen (braune Flecken) können sich aufhellen.

Wozu eignet sich die Fruchtsäure-Behandlung?

Mit dem Fruchtsäurepeeling erreicht man eine grundlegende Hautbildverbesserung, die Ihrem Gesicht das fahle und trockene Aussehen nimmt, leichte Knitterfältchen verschwinden lässt und Ihnen wieder einen gesunden Teint beschert.

Damit erreicht man eine grundlegende Hautbildverbesserung, die Ihrem Gesicht das fahle und trockene Aussehen nimmt, leichte Knitterfältchen verschwinden lässt und Ihnen wieder einen gesunden Teint beschert.

Das Fruchtsäurepeeling wird auch sehr erfolgreich bei der Behandlung von großflächigen, bräunlichen Pigmentverschiebungen (Melasma oder Chloasma) wie sie beispielsweise nach der Einnahme weiblicher Hormone oder in der Schwangerschaft entstehen, eingesetzt.

Die Behandlung anerkannter Erkrankungen mit dem Fruchtsäurepeeling, wie Akne und Melasma, wird im Allgemeinen von den Privatkrankenkassen übernommen.

Hautbildverbesserung mit Fruchtsäure – der Ablauf: Vorbereitung

Die Behandlung beginnt mit einer Vorbereitungsphase von zwei Wochen, in der die Haut mittels einer speziellen Creme langsam an die Fruchtsäure gewöhnt wird. Dies verhindert starke Reizungen durch das Peeling in höherer Konzentration. Nach dieser Zeit wird die Fruchtsäure-Behandlung beim Dermatologen fortgesetzt.

Hautbildverbesserung mit Fruchtsäure – der Ablauf: Peeling bei Ihrem Dermatologen

Die Konzentration der Fruchtsäure, deren Einwirkzeit auf der Haut sowie die Steigerung der Konzentration pro Sitzung wird individuell an den Patienten angepasst. Während der Fruchtsäurebehandlung sollte ein konsequenter Sonnenschutz durchgeführt werden.

Fruchtsäurepeeling – die wichtigsten Infos:

Wo erfolgt die Behandlung?Das Fruchtsäurepeeling erfolgt zuhause und in der aesthmedic-Praxis in Berlin.
Wie erfolgt die Behandlung?Zwei Wochen Vorbehandlung mit Fruchtsäurecreme zu Hause, dann alle vier Wochen Behandlung in der Praxis
Behandlungsdauer?Circa fünf Peeling-Behandlungen im Abstand von durchschnittlich vier Wochen (abhängig vom Hauttyp) in der aesthmedic Praxis in Berlin.
Was geschieht unmittelbar nach der Behandlung?Leichte Rötung
Wie soll ich mich vor und nach dem Peeling verhalten?Stärkere Sonne vermeiden. Sonnencreme benutzen.
Gesellschaftsfähig?Mit Make-up am gleichen Tag.
Mögliche Komplikationen?Bei starker Sonnenbestrahlung können nach dem Fruchtsäurepeeling Flecken entstehen. Daher sollte Sonne während der Behandlung gemieden werden.
Kombinationsbehandlung ratsam?In der Regel nicht, kann in individuellen Fällen jedoch ratsam sein.